Broschüre

Einige Vorhaben mussten eingestellt werden, weil mein PC mit wichtigen Ausarbeitungen durch Vandalismus und Diebstahl in meiner eigentlichen Wohnung verloren gingen:
Mein Computer wurde zerstört, die Festplatte wahrscheinlich formatiert.

Mir fehlt die Zeit, weil ich mich jetzt primär mit meinem ehemaligen Betreuer auseinander setzen muss. Der belastet meine Gesundheit seit Beginn meiner Erkrankung.

Doch eine kleine Broschüre (150 Seiten DIN-A5) ist fast fertig!
Aufgrund einiger Aussagen von Ärzten habe ich mich sehr mit meiner Vergangenheit beschäftigt. Und in der Tat fielen häufiger Bemerkungen wie „Du bist ja verrückt“, „spinnst Du“, “ bist du nun endgültig durchgeknallt“, …

Ja! Ich bin Autodidakt und wenn man sich nicht an die herkömmliche Lehrmeinung hält, dann ist es nicht verwunderlich, dass ich von einigen bis heute nicht verstanden werden konnte.
Dennoch habe ich jetzt den Betreuer und sogar den Amtsarzt wegen „übler Nachrede/ Rufmord“ jetzt (06.2021) bei der Staatsanwaltschaft angezeigt!

Auf ca. 150 Seiten DIN-A 5 habe ich nun Beispiele geschildert, welche wohl zu dieser Diskreditierung, Verleumdungen ,   geführt haben könnten.

„Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, Horatio, von denen sich eure Schulweisheit nichts träumen läßt.
                                                                      William Shakespeare ?

 

Nur zwei kleine Beispiele von ca. 100

  • Nach meiner Mittleren Reife begann ich ein Fernstudium und wollte dadurch so ganz nebenbei mein Abitur als Autodidakt erreichen.
    Da war ich bereits der „Verrückte„. Einige aus der „buckeligen“ Verwandtschaft wollten einen „Besen fressen“, wenn ich dadurch die Hochschulreife erreichen würde.
  • Als Student besuchte ich zahlreiche Vorlesungen, welche mit meinem eigentlichen Ziel nicht fiel zu tun hatten:
    Philosophie, Pädagogik, … und u.a. auch einige Vorlesungen mit praktischen Übungen zum Thema Hypnose.
    Ich war davon so begeistert, dass mein Bekanntenkreis es nicht mehr ertragen konnte.
    Es wäre doch der reinste Humbug,
    Man hinterfragte lediglich, ob ich denn überhaupt studiere oder nur einem Scharlachtan hinterher laufe. Ich ging dazu, einfach über zu schweigen!
    Als Ausdruck der „Unterwerfung“  verbrannte ich etliche Bücher auf dem Campus in GÖ zum Thema „Paraphysik, PSI, Hypnose, …“

Mit Verwunderung musste ich dann etwa 10 Jahre später feststellen, dass meine Ehefrau als promovierte Nervenärztin und auch Therapeutin zu meiner Überraschung selbst die Hypnose erlernt hatte und  sie mir gegenüber einsetzen wollte. (Mehr möchte ich dazu nicht sagen!

Und meine Bruder, welcher mich damals  (1972) besonders belastete und mich als „verrückt“ bezeichnete und sich über meine Interessen mokierte.
Unterstützt wurde er dabei sogar von seinem damaligen Freund, welcher Dipl.-Psychologe war.

Anmerkung: Auch er, dieser Psychologe, gehört bei mir zu den arroganten AUSgebildeten Personen mit geringer Allgemeinbildung:
AUSgebildet zu einem Fachidioten, der seine Allgemeinbildung auf der Karriereleitung verloren hat.

Interessant ist, dass mein Bruder seinen Zugang zur oberen Wohnung  nun mit  einem Zertifikat bzgl. Hypnose-Ausbildung versehen hat.
Ich habe Jahrzehnte meine Bildung leider! nie in den Vordergrund gestellt!
Dieses Verhalten hat mich nun sehr belastet, weil einige wahrhaftige Deppen der Meinung sind, mich zu kennen und mich verleumden, diskreditieren, …

Die Broschüre kann als autorisierte PDF-Datei (mit Wasserzeichen und personenbezogende Daten) kostenlos angefordert werden.
(vielleicht noch vor Weihnachten fertig!)

Weitergabe an Dritte nicht erlaubt!:

In gedruckter Form gegen Spende von 7 €.

Die Spende wird für meinen Kampf gegen kriminelle Betreuer verwendet!
Hinweis:
Bitte —> keine Spenden in Form von Geldscheinen in Briefen

Im Aufbau Dez.19: ohne Korrektur