Baumfällung im Norden

Mich wundert es nicht, dass 2 der 4 Eichbäume kein Laub tragen und krank aussehen. Doch sollte ich mich deshalb mit dem Nachbarn anlegen? Anm. 2021: Ja, so friedfertig bin ich! Keine Anzeige! Doch man sollte mich nicht für blöd halten!! Deshalb erwähne ich es jetzt, dass ich schon immer wusste wie es geht, um Bäume zu beseitigen!

Das nördliche Grundstück (die Wiese) gehört laut Testament meinem Bruder und damit gehören ihm auch die dicken Eichbäume.

Ich hielt mich daher zurück als der Nach-bar von mir eine Erlaubnis haben wollte, einige Eichen fällen zu dürfen. Er erhielt laut Information meines Bruder die Erlaubnis, einen Baum in der Nähe seines Hauses  zu fällen.

Nach Fällung wird besonders deutlich, dass ich den Bereich zum Schutz der Tiere großzügig vom Tiergehege abgesperrt hatte.

Ich sperrte darauf hin die Wiese ab, damit der Baum auf die Wiese fallen kann.

Der Aufwand war erheblich, da ein Wildzaun gesetzt werden musste. Das Fällen würde nach Aussagen meines Nachbarn nicht lange dauern, weil einige Personen (Profis) beauftragt wären.
Ich befürchtete schon im Vorfeld, dass wohl mehrere Eichbäume fallen könnten und bat ihn, dass der 4.  auf jeden Fall stehen bleiben solle, damit mein Blickfeld auf die Nachbardächer verdeckt bleibt.

Trotz der Fällung bekam ich Besuch von einem Hirschkäufer. Der wollte wieder 3-4 Tiere kaufen und weil trotz Holzfällung kommen, weil es zuvor so gut geklappt hatte.
Abends berichtete ich ihm noch von meiner Befürchtung, dass auch der 4. Baum fallen könnte und er solle es beobachten, wenn ich mit dem Fang der Tiere beschäftigt sei.
Dann konnte ich die Rückmeldung nicht so schnell verarbeiten, weil ich ein Tier in der Fangbox hatte. Ich eilte zu den Waldarbeitern in den  roten Warnwesten. Auch der Nachbar lies sich blicken und meinte, er sei leider auf Toilette gewesen und wäre auch zu spät gekommen.

Das reichte mir! Verarsc… könne ich mich selber, dazu bräuchte ich nicht seine Kommentare.

Nun zersägten diese Holzfäller die Stämme in Scheiben. Das war auch nicht abgesprochen, denn man sagte mir, dass es lediglich einige Stunden dauere und ich nahm an, dass man den Stamm eines Baumes in größere Enden für einen Abtransport zersägen würde.
Aber er wollte, wie sich später herausstellte, erst später inserieren und auf meiner Wiese den Verkauf regeln.

Das reichte mir.  Auswirkungen machen sich bis heute bemerkbar und jeder hat auch seine Version davon.

Mein Bruder unterstellt mir bis heute, dass ich mit ihm einen Deal gemacht habe. Tatsächlich überlies ich meinem Nachbarn einen Baumstamm .

Doch ich bin bis heute der Meinung, dass auch diese Eichbäume auf unserem Grundstück standen.

Dicke gesunde Baumscheiben!

Der 1. dicke Eichbaum hatte ein „ganz gesundes Innere“. Die Rückstände von Metall in den zersägten Baumscheiben bewiesen es.
Resultat: Ich weis, warum diese Eichen sterben sollten und es dann auch taten: Von Jahr zu Jahr wurden ausgerechnet diese Bäume „krank“. 😉 😉 😉

Diese Fällung war jedoch noch harmlos.

Die Fällung zweier Eichen an der südlichen Grenze meines Grundstückes charakterisiert die Praktiken eines erfolgreichen Unternehmers, der mich selbst  öffentlich als „Penner“  bezeichnet (in Gemeinschaft anderer (

Nachtrag: 2021
Ja! Das bin ich: Ein gutmütiger Penner, der den Nachbarn nicht angezeigt hat.
Dabei wollen etliche Personen mir unterstellen, dass ich streitsüchtig sei.  So z.B. dieser Amtsarzt!
Dann schaut Euch die Machenschaften meines erfolgreichen Nachbarn an. Wenn er betrunken ist, dann singt er laut, dass ihm der „Himmel“gehöre und in der Realität benimmt er sich auch so.
Schaut hin wie er eigenmächtig, ohne Absprache meine Eichbäume fällt und dazu noch mein Land planiert.
Dreister geht´s doch wohl nicht!

Dazu