Betreuer

Mein BLOG  hat durch meine Erkrankung leider einen anderen Schwerpunkt erhalten:

Es geht um meinen ehemaligen Betreuer (06.09.20 – 06.03.21), der vom Amtsgericht eingesetzt wurde.
Mein Bruder wollte sogar mit juristischer Hilfe  diesen Betr…. absetzen, doch das habe ich nicht unterstützt:
Ich wollte  erst einmal wieder gesund werden und dachte damals noch  nicht so negativ.

Doch nun hat sich meine Einstellung erheblich geändert.
Ich werde mit allen Mitteln versuchen, dass diese Machenschaften des Betr…. aufgedeckt und veröffentlicht werden.

Leider nimmt mein BLOG dazu eine wichtige Stellung ein, denn ich will nicht alles neu berichten, schreiben, …

Hinweis:
Nutzen Sie die Möglichkeit einer Suchanfrage.
Meine Schilderungen sind zu umfangreich geworden.

 

Ausgangspunkt war ein Anamnese-Bericht, der Aussagen des Betreuers beinhaltete.

-> Anamnese

Dann sorgte der Betreuer bewusst dafür, dass der Amtsarzt zu einer negativen Beurteilung kam.
-> mein bewusstes CHAOS

Zitat aus dem Gutachten:
„Der Zustand des Grundstücks und des Hauses sprach aber für eine im Längsschnitt bestehende Antriebsstörung mit Einschränkung lebenspraktischer Fähigkeiten.“

Doch  es ist doch wohl meine Angelegenheit wie ich meinen Hof gestalte.

Weil das Gericht meine Anzeige bzgl. Übler Nachrede/Rufmord nicht verfolgt, stelle ich nun alle möglichen Personen, welche mir in der Vergangenheit mein Leben belasteten, an den Pranger:

So halten andere ihren Hof/ Gärtchen sauber und kippen ihren Unrat gegenüber in den schönen Wald. Gerade dieser Nachbar diskreditiert und beleidigt mich öffentlich.
Demnächst folgen Bilder wie er über Jahrzehnte das Waldgrundstück seines Nachbarn verunstaltete. Mich aber seit über 20 Jahren öffentlich an den Pranger stellen.

Ja! NUN KANN ICH ES AUCH!  Bilder von dem sonst sehr schönen Sandweg „Im Himmel“ , Teile einer sehr beliebte Fahrradroute, werden folgen.

Gemeinde glättet den Sandweg „Im Himmel“
ImWinter – lange ist es her – ist mir der südliche NAchbar mit seinen Gerätschaften behilflich! DANKE

Weil es die Gemeinde es nicht immer schafft, hielt ich über 20 Jahre meinen Abschnitt des Fahrradweges in Ordnung. Auch wenn ich Natursteine liebe und auf weise?  Steine bewusst verzichte.

Doch dann redet dieser Amtsarzt von Antriebsstörungen. Ja, die Antriebsstörungen habe ich jetzt bekommen, weil der Betreuer diesen Amtsarzt manipulieren konnte – ->Zustand meines Hofes vor und nach Krankenhausaufenthalt und deshalb zu  seinem sehr negativen Gutachten kam.

-> Klage wg.“ Übler Nachrede/Rufmord“. abgewiesen

Im Aufbau Dez.19: ohne Korrektur