REHA

Einige Bemerkungen zu meinem Aufenthalt auf einer  REHA-Station

Mein besonderer  DANK geht an die vielen Pflegerinnen- und Pfleger, die unter CORONA -Pandemie Gefahr ihren Dienst versahen.

Wie heisst es bei einer polizeilichen Festnahme?

„Alles was sie jetzt aussagen, KANN gegen sie verwendet werden.“

Aus meiner Erfahrung auf dieser REHA-Station würde ich dementsprechend diesen Hinweis herausgeben:

„Alles was sie hier aussagen, WIRD gegen sie verwendet!“

Dazu werde ich einige Beispiele ausführlich schildern:

  • paranoid schizophren
  • Warnvorstellungen

Meine Kritik geht an einen Oberarzt, der mich erheblich durch seine Aussagen belastet hat. Dazu gibt es demnächst weitere Informationen.
Ich lebe jetzt zuhause mit seiner Drohung (so empfinde ich seine überhebliche  Aussage) : „Ich kann ihnen aus meiner Erfahrung sagen, dass sie, wenn sie zuhause einen Rückschlag erleiden, dann landen sie in der Psychiatrie!“

Anmerkung: Ein relativ junger Arzt, der dann aber schon von Erfahrungen redet.
Als ich ihm die Frage stellte, er möge mir den Zusammenhang erklären, was seiner Meinung nach eine Herz-OP  und den möglichen Folgen  mit der Einweisung in eine Psychiatrie zu tun habe.
So einen Bullshit wollte ich mir nicht länger anhören, stand auf und ging.
Beim Herausgehen sagte ich ihm tatsächlich, dass ich einiges in meinem Blog oder Broschüre veröffentlichen würde. Er könne ja einmal recherchieren, er wüsste ja meinen Namen.
Nicht ich hatte ihm von meinen Energie-und Kürbispyramiden (-> meine Homepage Kürbispyramiden )berichtet, sondern er hatte wohl tatsächlich recherchiert, denn er erwähnt dieses in seiner Anamnese zu meiner Person, doch tut so als ob ich ihm davon berichtet hätte.

Den genauen Werdelauf und die Ursache dieser unsäglichen Diskussion: [ hier ]

Folgt demnächst!

 

 

Im Aufbau Dez.19: ohne Korrektur